CDU Newsfeed

 
  1. Bernd Althusmann und Angela Merkel bei der Pressekonferenz

    Die CDU hat in Niedersachsen das Wahlziel verfehlt, stärkste Partei zu werden, sagte die CDU-Vorsitzende Angela Merkel am Montag nach den Gremiensitzungen in Berlin. Dennoch sei die rot-grüne Landesregierung abgewählt worden.

     

    Die CDU hat in Niedersachsen das Wahlziel verfehlt, stärkste Partei zu werden, sagte die CDU-Vorsitzende Angela Merkel am Montag nach den Gremiensitzungen in Berlin. Dennoch sei die rot-grüne Landesregierung abgewählt worden.

  2. CDU-Generalsekretär Peter Tauber

    „Die CDU in Niedersachsen hat ein achtbares Ergebnis erzielt“, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber am Sonntagabend im Konrad-Adenauer-Haus. Der Regierungsauftrag liege jedoch in Hannover klar bei der SPD.

    „Die CDU in Niedersachsen hat ein achtbares Ergebnis erzielt“, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber am Sonntagabend im Konrad-Adenauer-Haus. Der Regierungsauftrag liege jedoch in Hannover bei der SPD. Leider habe es keine Wechselstimmung gegeben, stellte Tauber fest. Der bisherige Ministerpräsident habe so einen großen persönlichen Erfolg erringen können.

  3. Für eine starke Wirtschaft und sichere Arbeit.

    Wirtschaft, Handel und Arbeitsmarkt setzen Erfolgskurs fort: Das anhaltend starke Wirtschaftswachstum sorgt für immer mehr sichere und gut bezahlte Jobs. Gleichzeitig sinkt die Arbeitslosigkeit auf den niedrigsten September-Wert seit der Deutschen Einheit. Beschäftigte profitieren zudem von steigenden Löhnen – der anhaltende Aufschwung kommt bei den Menschen an!

    Wirtschaft, Handel und Arbeitsmarkt setzen Erfolgskurs fort: Das anhaltend starke Wirtschaftswachstum sorgt für immer mehr sichere und gut bezahlte Jobs. Gleichzeitig sinkt die Arbeitslosigkeit auf den niedrigsten September-Wert seit der Deutschen Einheit. Beschäftigte profitieren zudem von steigenden Löhnen – der anhaltende Aufschwung kommt bei den Menschen an!

  4. Als eine „sehr, sehr gute Basis für die Sondierungsgespräche mit FDP und Bündnis90/Grünen“ und ein „tragfähiges Kursbuch“ lobten die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, und der CSU-Vorsitzende, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer in einer gemeinsamen Pressekonferenz die Ergebnisse des Schwestern-Gipfels vom Sonntag. Die Parteichefs stellten ein zweiseitiges Papier mit dem Titel „Regelwerk zur Migration“ vor.

    Als eine „sehr, sehr gute Basis für die Sondierungsgespräche mit FDP und Bündnis90/Grünen“ und ein „tragfähiges Kursbuch“ lobten die CDU-Vorsitzende, Bundeskanzlerin Angela Merkel, und der CSU-Vorsitzende, Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer in einer gemeinsamen Pressekonferenz die Ergebnisse des Schwestern-Gipfels vom Sonntag. Die Parteichefs stellten ein zweiseitiges Papier mit dem Titel „Regelwerk zur Migration“ vor.

    Gemeinsame Verhandlungsposition von CDU und CSU

  5. Horst Seehofer und Angela Merkel bei der gemeinsamen Pressekonferenz in Berlin

    Unsere Position ergibt sich aus dem Regierungsprogramm sowie aus den gemeinsamen Beschlüssen von CDU und CSU. Wir bekennen uns zum Recht auf Asyl im Grundgesetz sowie zur Genfer Flüchtlingskonvention und zu unseren aus dem Recht der EU resultierenden Verpflichtungen zur Bearbeitung jedes Asylantrags.

    Unsere Position ergibt sich aus dem Regierungsprogramm sowie aus den gemeinsamen Beschlüssen von CDU und CSU. Wir bekennen uns zum Recht auf Asyl im Grundgesetz sowie zur Genfer Flüchtlingskonvention und zu unseren aus dem Recht der EU resultierenden Verpflichtungen zur Bearbeitung jedes Asylantrags.

+ + + Die Kanzlerin kommt nach Neustadt am 07.09.17 + + + Am 24.09. sind Bundestagswahlen - nur wer wählen geht entscheidet mit, wer nicht wählt unterstützt automatisch die Falschen!!! + + +
  • Angie 661x372px
    MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • Connect17 660x371px
    MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken
  • 1 aktiv 660x371pxMerkenMerkenMerkenMerken
  • Ich schreibe Zukunft 660x371pxMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken